Steuerberatung Vermieter

steuerberater Vermieter essen

Bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung unterstütze ich Sie gerne mit meinem steuerlichen Expertenwissen. 

Steuerberater Essen Vermieter

Einkünfte Vermieter

Sie haben steuerrechtliche Fragen rund um Ihre Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung? Ich berate Sie gerne und stelle für Sie sämtliche Informationen für die steuerliche Erklärung Ihre Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung zusammen. Ihre Steuererklärung gebe ich mit Ihrem Einverständnis über ELSTER ab. 

Sie planen eine Kapitalanlage oder möchten bestehendes Wohneigentum vermieten? Ich biete eine auf Sie zugeschnittene Steuerberatung in jeder Situation.  

In beiden Fällen und weiteren Fragen rund um Ihre Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung stehe ich Ihnen mit meiner stets aktuellen Expertise zur Verfügung. 

Steuerberatung vermieter essen

Werbungskosten Vermieter

Sie erhalten von mir eine umfangreiche Beratung hinsichtlich der Werbungskosten. Diese können  Sie als Vermieter steuerlich geltend machen. 

Ob bestimmte Werbungskosten für Sie relevant sind, klären in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Als Vorbereitung sollten Sie eine Übersicht mit Ihren Einnahmen und Ausgaben erstellen, die im Zusammenhang mit Ihrer Vermietungstätigkeit stehen. 

Eine daraus entwickelte systematische Erfassung aller Einnahmen und Ausgaben im im Rahmen meiner Tätigkeit ist selbstverständlich. Ihre individuelle steuerliche Situation wird dabei berücksichtigt. 

 




Steuerberater essen

Steuerberatung Airbnb Vermietung

Sie vermieten Ihre Wohnung über Airbnb oder andere Portale? Dann sind diese Einnahmen steuerpflichtig.

Neben der Einkommensteuer können die Einnahmen aus Airbnb Vermietung auch umsatzsteuerpflichtig sein. Grundsätzlich unterliegen Einnahmen aus der kurzfristigen Vermietung der Umsatzteuerpflicht mit 7 %. 

Sie können aber auch die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen. Das geht dann, wenn Ihre Einnahmen bestimmte Grenzen nicht überschreiten. 

Vor Beginn Ihrer Vermietungstätigkeit über Airbnb sollten Sie Ihre geplanten Einnahmen dem Finanzamt über den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung melden. Spätestens mit der ersten Steuererklärung, die die Vermietungseinnahmen enthält.

Bedenken Sie, dass Sie gleichzeitig sämtliche mit der Airbnb Vermietung in Verbindung stehende Ausgaben als Werbungskosten geltend machen können.